Ossiacher See 2017-08-31T10:36:05+00:00

Der Ossiacher See ist einer der südlichsten Badeseen Österreichs. Nordöstlich von Kärntens zweitgrößter Stadt Villach gelegen, erstreckt er sich auf einer Länge von etwa elf Kilometern bis nach Steindorf. Eingebettet zwischen den bewaldeten Steilabfällen der Gerlitzen im Norden und den westlichen Ausläufern der Ossiacher Tauern im Süden. Seine traumhafte Lage macht den See zu einem Urlaubs- und Freizeitparadies für jede Jahreszeit!

Wie viele Kärntner Seen erreicht er in den Sommermonaten Wassertemperaturen von oft über 26 Grad Celsius – und das bei hervorragender Wasserqualität. See und Berg sind auch jene kontrastreichen Naturschätze, die einen Aufenthalt rund um den Ossiacher See vielseitig gestaltbar machen. Was Wassersport, Badespass und Angeln für die einen bedeuten kann, finden Wanderer und Mountainbiker in luftigen Höhen mit überwältigenden Panoramen.

Die gesamte Seeumgebung ist durch herrliche Radfahrwege, die bis Villach und Feldkirchen führen, erschlossen. Die Landschaft des Ossiacher Sees und die vorhandene Infrastruktur bieten unseren jungen Gästen sicherlich erlebnisreiche Sportwochen und daneben eine ausgezeichnete Erholung in dem vom Mittelmeer beeinflussten Klima Kärntens.

Sportangebot

See-Sportcamp

Preise

Winter am Ossiacher See:
Schulschikurse auf der Gerlitzen Alpe

Aber auch im Winter ist die Region ein wahres Freizeitparadies! Vom Nordufer des Ossiacher Sees erhebt sich die Gerlitzen Alpe: 15 Liftanlagen mit einer Kapazität von über 20.000 Personen pro Stunde und 60 Pistenkilometer machen die Gerlitzen zum modernsten und größten Familienschigebiet in Mittelkärnten. Mit der Gerlitzen Kanzelbahn geht’s bequem von Annenheim bis auf den 1.911 Meter hoch gelegenen Gipfel.

Mehr Infos

Wintersportwochen auf der Gerlitzen

Detaillierte Informationen zu unseren Angeboten für Schulschikursen und Wintersportwochen in der Region Ossiacher See - Gerlitzen
Mehr Infos